Juli 6, 2022

Körperliche Aktivität für Senioren geschaffen

Tatsächlich haben Senioren die Wahl zwischen vielen körperlichen Aktivitäten, die perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie werden Ihnen helfen, Ihre Form zu verbessern und viele Jahre gesund zu bleiben.

1). Outdoor Fitnessgeräte – derzeit stehen uns verschiedene Geräte zur Verfügung, die wir nacheinander ausführen werden. Sie sollten wissen, dass es zu jedem Gerät eine Anleitung gibt, dank der wir die Übungstechnik erlernen. Wenn wir bisher nicht sehr aktiv waren, beginnen wir mit einer Serie und erhöhen nach und nach die Anzahl der Übungen auf jedem Gerät. Auf der anderen Seite, wenn wir Bluthochdruck haben, hören Sie während des Trainings nicht auf, sich in einer bestimmten Position zu bewegen und die Muskeln zu straffen. Halten wir den Atem nicht an, atmen wir rhythmisch. Das Training an Geräten, bei denen ein erheblicher Widerstand zu überwinden ist (Extrusion mit Armen oder Beinen), z.B. Handpresse, Fußpresse, Oberheben, Leiter, sollten nacheinander ausgeführt werden, zum Beispiel 3 an jedem Gerät für 10-12 Wiederholungen.

2). Fahrrad – Sie sollten wissen, dass Radfahren für Menschen mit Diabetes und Arteriosklerose großartig ist. Ein Training von mindestens einer halben Stunde 3-4 Mal pro Woche hilft, den Zuckerspiegel zu normalisieren und das LDL-Cholesterin zu senken. Es ist wichtig zu wissen, dass für eine sichere Wirbelsäule die Abmessungen der Räder, Rahmen und die Höhe des Sitzes an Ihre Körpergröße angepasst werden müssen. Lassen Sie sich während der Fahrt nicht zu stark fallen. Stellen Sie den Sattel so auf, dass die Kniebeuge beim Treten nicht mehr als 90 Grad beträgt und das Bein beim Treten nicht vollständig gestreckt ist. Treten wir gleichmäßig auf ebenem Untergrund in die Pedale. Es wäre besser, wenn die Fahrt länger und weniger intensiv wäre, als wenn sie in kurzer Zeit erzwungen würde.

3). Wassergymnastik – Sie sollten wissen, dass wir im Wasser leichter sind, damit diese Art der Gymnastik die Gelenke und die Wirbelsäule nicht belastet. Und weil Wasser widersteht, ist Bewegung effektiver – 1 Minute Wassertraining entspricht 5 Minuten Oberflächentraining. Außerdem massiert Wasser den Körper. Es ist wichtig zu wissen, dass jede Übung, die der Lehrer vorschlägt, gut für uns ist. Damit wir uns sicherer fühlen, lohnt es sich, spezielle Badeschuhe (für die Auqafitness) aus Kunststoff mit rutschfester Sohle zu besorgen. Sie verringern die Rutschgefahr im Pool.

4). Nordic Walking – los geht’s kräftig, mit Stöcken abstoßen (deren Länge muss unter anderem an unsere Körpergröße angepasst werden). Wichtig zu wissen ist, dass beim normalen Gehen 35 Prozent der Muskeln arbeiten, beim Gehen mit Stöcken sogar 90 Prozent – ​​nicht nur von der Hüfte abwärts, sondern auch vom Oberkörper. Dadurch wird der Kalorienverbrauch deutlich erhöht (und das Abnehmen erleichtert) und die Hüft-, Knie- und Fußgelenke werden belastet. Denken Sie daran, dass diese Aktivität immer Vorteile bringt. Um jedoch ein sicheres Training zu gewährleisten, sollten wir unsere Herzfrequenz kontrollieren, insbesondere wenn wir Herzprobleme haben. Wir berechnen die maximale Herzfrequenz für einen Senior von 220 – 58 (Jahre) = 162 (maximale Herzfrequenz). Zur Messung der Herzfrequenz können wir zum Beispiel einen Pulsmesser oder einen Schrittzähler mit der Funktion der Herzfrequenzmessung verwenden (wir werden derzeit im Sportfachhandel für ca. 20 € kaufen).

5). Langsames Joggen – wir joggen in unserem eigenen Tempo, langsam, wir sind nicht außer Atem, wir können reden. Sie sollten wissen, dass der Kalorienverbrauch des Körpers beim langsamen Joggen doppelt so hoch ist wie beim normalen Joggen mit gleicher Geschwindigkeit. Versuchen Sie, täglich 30-60 Minuten zu joggen. Wenn wir jedoch bisher keine körperliche Aktivität ausgeübt haben, beginnen wir mit dem Gehen, d. h. gehen und joggen wir im Schritttempo, wobei die Zeit die Joggingzeit im Verhältnis zu den Märschen verlängert, um allmählich auf langsames Joggen überzugehen. Achten wir auf Schuhe mit stoßdämpfender Sohle und wählen Sie einen weichen Untergrund anstelle von Bürgersteig oder Asphalt.

6). E-Bike fahren – Dass Radfahren im Alter auch ermüdend sein kann, ist bekannt, weshalb sich immer mehr Senioren für ein E-Bike entscheiden. Diese Lösung kombiniert körperliche Aktivität mit einfacher Mobilität. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ein solches Fahrrad zu leasen, weil wir ab einem bestimmten monatlichen Betrag ein Fahrrad in wirklich guter Qualität haben können. Bei einem solchen Fahrrad lohnt sich der Abschluss einer Lastenrad Versicherung, die uns ein sicheres Gefühl gibt, wenn wir unser E-Bike zurücklassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen