Dezember 2, 2022

Merlot. Der jüngere Bruder der roten Sorte Cabernet Sauvignon.

Rotweine sind fast auf der ganzen Welt beliebt. Sie werden sowohl während als auch nach den Mahlzeiten als eigenständiges Getränk serviert. Sie verbessern die Verdauung und eignen sich daher perfekt für Fleischgerichte, insbesondere für rote Fleischgerichte.

Die Farbe des Rotweins erhält man durch die sogenannte Mazeration. Dabei werden Farbstoffe, Anthocyane, die sich in der Fruchtschale befinden, freigesetzt. Dank der langen Mazeration erhalten wir Wein in verschiedenen Rottönen.

Eine der Sorten, die hochwertige, gute und aromatische Weine hervorbringt, ist Merlot.

Diese Sorten werden in Weinbergen angebaut, die sich normalerweise auf steilen Hügeln und Berghängen befinden. Im Laufe der Jahre wurde die Sorte Merlot als zweitrangig behandelt. Damit war er gewissermaßen eine Ergänzung zu Weinen auf der Basis von Cabernet Sauvignon.

Derzeit ist sie wieder beliebt, und Länder wie die USA, Großbritannien oder Australien bevorzugen die Soloproduktion – nur von dieser Sorte ohne Zusatzstoffe.

Merlot-Weine sind vollmundig, mit einem spürbaren Aroma von reifen Früchten und einem zarten Geschmack von Himbeeren, Pflaumen und Schokolade.

Tipp: Weine vergleichen und kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen